Kugelbahn Quadrilla Music Motion (E6012) im Check

Schlagwörter: , , , , , ,
Produktbild

Ein Set für kleine Erbauer und junge Tontechniker, das ist die Kugelbahn Quadrilla Music Motion* von Hape.

Besonderheit: Der Baukasten mittleren Umfangs lädt einerseits zum individuellen Aufbau eigener Bahnen ein und integriert gleichzeitig sechs Klangeffekte, die an verschiedenen Stellen implementiert werden.

Eine Bahn, die Töne von sich gibt, visualisiert den Lauf der Kugeln und beschert den Kindern nicht nur ein Konstruktionserlebnis, sondern eine spannende akustische Erfahrung.

Kreative und neugierige Kinder können ihren Ideen freien Lauf zu lassen. Was bei der Bahn Music Motion zu bedenken ist und was sie kennzeichnet, verrät der folgende Check.

Hapa: Quadrilla Music Motion E6012 im Test

Hape wendet sich mit Klangkugelbahn in Bausatzform an Kinder ab 4 Jahren. Zur Hilfe liegt ein Plan bei, mittels dem die ersten Konstruktionen nachgebaut werden können.

Dieser leichte und niedrigschwellige Einstieg gelingt meist in einem angemessenen Zeitraum und macht Mut zu mehr. Nach den ersten Erfolgserlebnissen trauen sich die Kinder schnell an eigene Ideen, sie schauen und prüfen, ob das Vorgestellte auch funktioniert.

Ein kreativer Spielprozess, der Geschicklichkeit, Kreativität und räumliches Denken benötigt und diese Eigenschaften fördert.

Gelingen die eigenen Aufbauten, dann kommt noch der Stolz dazu, etwas selbst Erdachtes entworfen zu haben – so macht das Spielen Sinn und viel Freude.

Die Aktivität steht im Vordergrund, nicht das weit verbreitet passive „Unterhaltenwerden“ schon in jungen Jahren.

Anzumerken ist an dieser Stelle, dass die Betonung des Hape-Bausatzes auf dem Spiel liegt, die Klänge sind die Belohnung, nicht mehr und nicht weniger.

Wer explizit musische Fähigkeiten mit sinnvollen Tonfolgen schulen will, sei auf die Xyloba Klangkugelbahn Orchestra verwiesen. Selbige weist einen höheren akustischen Anspruch auf, wirkt im Gegenzug aber nicht so locker und verspielt wie der Bausatz Music Motion.

Mittlerer Umfang, der erweiterbar ist

Enthalten sind 46 Holzteile, 20 Glaskugeln, ein Baumwoll-Beutel und sechs Klangplatten, die beim Kullern angestoßen werden und die Geräusche auslösen.

Dieser mittlere Umfang eines Bausatzes ist für 4-Jährige angemessen, die Teile selbst sind qualitativ gut angefertigt und weisen keine scharfen Kanten auf. Rein optisch konkurriert der natürliche Holzton der Geraden mit den farbigen Elementen, so dass die Bahn fröhlich, aber nicht kunterbunt wirkt. Es ist ja auch kein Babyspielzeug mehr.

Im Spielalltag loten die Mädchen und Jungen nach und nach die Möglichkeiten aus, die ihnen der Umfang bietet.

Wer etwas Größeres mit höherer Langzeitmotivation für die Kinder sucht, dem kann das extrem beliebte und umfangreiche Set Quadrilla Vertigo helfen, welches im Kundenfeedback meist ganz oben rangiert, aber keine Akustikeffekte beinhaltet.

Doch auch die Music Motion Bahn kann wachsen: Wenn die Kinder im Zuge ihrer Entwicklung anspruchsvoller werden, lässt sich der Bausatz gut mit dem Quadrilla Musik Erweiterungs-Set* kombinieren.

Selbiges ergänzt die Kugelbahn in sinnvoller Weise und gibt sehr engagierten und kreativen Kindern die Möglichkeit, größere Aufbauten zu erschaffen. Somit bleibt der Reiz des Neuen lange erhalten.

Abbildung: Bausatz Music Motion von Hape
Immer wieder neue Bahnen erfinden und erproben, das macht Spaß und motiviert. Mit dem Quadrilla Music Motion Set ertönen beim Lauf zusätzlich passende Geräusche.

Gewohnte Hape-Qualität beim Material

Wie alle Quadrilla-Modelle sind die eigenen Bahnen im Endaufbau flexibel und recht stabil, kleine Stöße verzeihen sie. Mittels Aushöhlung bzw. durch die Fräsung verteidigen die Holzblöcke ihre Position,

Hinweis: Natürlich sind frei kombinierbare Bausätze nach dem Aufbau nie so stabil wie fertig montierte Bahnen. Sehr ungeduldige oder extrem lebhafte Vierjährige sind eventuell mit einem Bausatz noch überfordert.

Hier gilt es, sein Kind oder seine Kinder fair einzuschätzen und womöglich etwas zu warten. Können sie sich bereits gut konzentrieren und sind sehr fantasievoll, werden sie mit der „akustischen“ Bahn ihre helle Freude haben.

Typisch für Hape sind die Laufteile mit dem geraden Charakter. Auf ihnen beschleunigen die Kugeln nicht, sondern rollen durch den mitgegebenen Schwung der Beschleunigungselemente.

Aufgrund dieses Designs fallen die Rollelemente seltener aus der Bahn und die Geschwindigkeit bleibt einschätzbar, ein Vorteil, der Frust vermeidet.

Mehrere Sinnesebenen ansprechen

Die offenkundigste Stärke des Bausatzes liegt allerdings darin, dass viele Sinne angesprochen werden: Ob in optischer, taktiler, logischer oder akustischer Hinsicht, das Spiel mit den kombinierbaren Elementen beschert den Kleinen ein vergleichsweise ganzheitliches Erlebnis.

Testfazit: Quadrilla Music Motion E6012 von Hape

Hape wendet sich mit dem Quadrilla Music Motion Bausatz an 4-jährige Tüftler mit einem offenen Ohr für akustische Erfahrungen. Der Bausatz selbst besitzt einen mittleren Umfang und fällt dementsprechend etwas preiswerter aus als die „großen“ Hape-Modelle. Vielfältig aufbaubar punktet er mit den Klangeffekten und dem sicheren Lauf der Kugeln. Durch die vom Hersteller bekannte Qualität weisen die fertigen Bahnen einen soliden Charakter auf, sind aber gleichzeitig schnell wieder abbaubar, um etwas Neues zu erschaffen.

Aktueller Preis: EUR 72,80

Quadrilla Music Motion

Quadrilla Music Motion
8.1

Spaßfaktor

9/10

    Material

    9/10

      Langzeitmotivation

      8/10

        Preis

        8/10

          Umfang

          8/10

            Stärken

            • Gutes Holzmaterial
            • Mit Klangeffekten
            • Regt das Denken an
            • Kontrollierter Kugellauf

            Hinweise

            • Sollte mittelfristig erweitert werden, wenn die Kinder älter werden und gerne größere Aufbauten angehen wollen